Événement

"Mes parents deviennent dépendants : et maintenant ?"

Quand :
05 février 2020
 :
Hôtel de Ville d'Esch-sur-Alzette
Place de l'Hôtel de Ville
4138 Esch-sur-Alzette

Dieser Text is nur in deutscher Sprache verfügbar (La conférence sera traduite simultanément en français)

Was macht das Pflegen der eigenen Eltern mit uns?

Menschen, deren Eltern mit zunehmenden Alter pflegebedürftig wegen körperlicher Einschränkungen, Demenz, Alzheimer oder sonstiger Krankheit werden, haben ein Päckchen mit sich zu tragen: Ständige Verantwortung, Stress und auch eigene psychische Belastung können die Beziehung zwischen Kind und Eltern negativ beeinflussen und die pflegende Person stark einschränken - Wie damit umgehen?
Pflegende können zudem schnell in die Isolations- Falle geraten, denn die eigene zeit wird stark eingeschränkt.

In diesem Forum im Rathaussaal der Gemeinde Esch werden zwei Vorträge zum Thema Pflege der eigenen Eltern gehalten. Wir wollen eine Platform für Betroffene und Interessierte schaffen, sich gegenseitig auszutauschen.

🔹Begrüßung: Romaine Werner, Escher Bibbs

🔸Mara Kroth (Gründerin GoldenMe)
Begrüßung:
"Mama, das habe ich Dir doch gerade eben schon gesagt" - Ein psychologischer Blick auf das Pflegen

🔹Dr. rer. nat franz Gassert (gesond.lu)
"Der Angehörige aus Sicht der Pflege- Erfahrungsberichte und Anregungen"

🗯Diskussion und Fragen sowie Umtrunk im Anschluss

Dr. Franz Gassert von Gesond.lu berät Sie im Anschluss gerne.
Betroffene und Ratsuchende sind herzlich eingeladen.
Die Veranstaltung ist von GoldenMe und dem Escher Bibbs organisiert.